Buch


Jetzt endlich auch zum Selberlesen!


Und zum selber kaufen!
amazon



Und das meint

die welt logo

Artikel lesen...

Highlights


Aszendent Schlampe
von Karina Alberti

Die 34jährige Finanzsachbearbeiterin Connie deckt die Steuerhinterziehung des Schönheitschirurgen Dr. Konrad auf, der Brustimplantate der Größe Jay Lo, als Angelina Jolie abrechnet. Doch der einflussreiche Chirurg zieht den Kopf aus der Schlinge und Connie verliert ihren Job. Ganz unten hat sie nur noch einen, auf den sie sich verlassen kann: Bruno! Beim Kampf um ihre Rehabilitierung stößt Connie auf einen europaweiten Ring von Implantatsbetrügern und wird zur Zielscheibe der Silikon-Mafia. Um zu Überleben muss sie ihr Äußeres verändern, doch wem kann sie jetzt noch trauen? Frankfurt, Mailand und Rio werden die Stationen ihrer Flucht, die für Connie zur Reise ihres Lebens und zur Reise ins Glück wird.


Bernie und ich
von Roman Strattner

Was hat ein junger Mann, der beim Klassentreffen von keinem seiner ehemaligen Mitschüler erkannt wurde zu erzählen? Was hat ein Junge erlebt, der beim Fußballspielen auf dem Schulhof nur als Pfosten mitspielen durfte? Was weiß einer zu berichten, der seinen ersten Kuss von einem Kaugummiautomaten bekam? Nicht viel sollte man meinen .... aber Roman Strattner liefert mit seinem Erstling "Bernie und ich" die wundervolle Geschichte einer Freundschaft von Lusche und Loser.



Molkerei auf der Bounty

Ein mitreißender Ökokrimi um artgerechte Tierhaltung, fehlgeleitete EU-Subventionen und illegale Mülltrennung vor karibischer Kulisse, in der ein einbeiniger Pirat über sich hinauswachsen muss.



Mein Kampfer
Heilkräuter für Neonazis

Wenn Worte und Argumente nicht mehr weiterhelfen gegen rechte Gesinnung und braunen Mief, dann helfen Tees, Wadenwickel und Dampfbäder. Rezepte und Erfahrungsberichte von erfahrenen Street-, Wald- und Wiesenworkern in diesem Buch.



Email und die Detektive
„Der kleine Email hatte seine Eltern über das Internet kennengelernt.“ So beginnt dieses mitreißende Jugendbuch, das in keiner Erziehungsberatungsstelle fehlen sollte.



Regionalkrimi
Der Mörder war der Fahrlehrer
von Jo Möring

Ein einzigartiges Projekt! Bäckerei Weise, Metzgerei Stolzenberg und die Tischlerei Kiwitt, die seit Jahrzehnten ihre Betriebe in der Oberen Bilkstraße von Briemeln betreiben, haben den namhaften Krimiautoren Jo Möring beauftragt einen Regionalkrimi zu schreiben.
Eine mitreißende Geschichte über intakte Nachbarschaft, hochwertige Produkte und attraktive Preisgestaltung. Eine helle Welt, auf die nur der vor 26 Jahren zugezogene Fahrlehrer Horst Struck, dessen Fahrschule in direkter Nachbarschaft zu den Gewerbetreibenden in der oberen Bilkstraße liegt, einen Schatten wirft. Warum? Hat der Mann etwas zu verbergen? Ist er vielleicht sogar ein Mörder? Dieser spannenden Frage geht Jo Möring in dem mitreißenden Krimi „Der Mörder war der Fahrlehrer!“ nach.



Stirb richtig 1
von Bernd Willes

Bernd Willes arbeitet als Dipl. Psychologe, Coach, Mediator, Supervisor und Paar- und Organisationsberater. Der Familien-, Verhaltens- und promovierte Psycho- und Körpertherapeut mit Schwerpunkt systemische Organisations- und Familienaufstellung legt mit "Stirb richtig 1!" sein drittes Buch vor. Nach seinem Entschleunigungsbestseller "Ankommen um wegzugehen" und seinem nicht minder erfolgreichen Anti-Burn-Out-Ratgeber "Aufstellen um umzustellen" widmet er sich nun dem letzten Tabu ... dem Sterbe-Coaching.



Grau
von Fatih Waldorf Öztekin

Fatih Waldorf Ötzekin wurde 1984 in Bad Sassendorf geboren. Als sich seine Eltern trennten, ging er 12jährig nach Berlin, wo er im Gemüseladen seines Onkels Dieter Waldorf arbeitete. Einem Millionenpublikum wurde er bekannt durch seinen Auftritt bei "Wetten Dass!", wo er mit seiner "Apfelwette" zum Wettkönig gewählt wurde. Vom Wunderkind mit der goldenen Nase wurde er zum meistgehassten Berliner, nachdem ein Boulevardblatt seine Grafitti-Aktionskunst als Riesensauerei bezeichnete und eine Ausweisung des "Nacktsprayers vom Brandenburger Tor" forderte. Als Bassist der Berliner Konzeptband "Dönerteller Versace" machte sich Fatih Waldorf-Öztekin einen Namen im Berliner Underground. Mit Grau legt der 26jährige sein erstes literarisches Werk vor.